• Kostenloser Versand schweizweit
  • 7-Tage-Frischegarantie
  • 100% Designtreue
  • Individualisierbar

Exotische Protea für die Vase

Diese Blume ist ein echter Hingucker: Mit ihrem kräftigen Stiel, den grossen Hochblättern und ihrem auffälligen Blütenstempel fällt die Protea in jedem Strauss auf. Wer einen intensiven Duft wünscht, ist mit ihr schlecht beraten – dafür aber beeindruckt die Protea mit ihrem opulenten Erscheinungsbild und ihrer erstaunlichen Robustheit.

Unsere Saison-Highlights
Inkl. Lindt Herz S
Alina + Lindt Herz S
CHF 49 inkl. Versand
Saisonal
Ella
CHF 99 inkl. Versand
Grazia
CHF 89 inkl. Versand
Saisonal
Haylie
CHF 79 inkl. Versand
Heidi
CHF 89 inkl. Versand
Inka
CHF 69 inkl. Versand
Lina
CHF 69 inkl. Versand
Inkl. Herz
Lina + Herz
CHF 79 inkl. Versand
Meret
CHF 79 inkl. Versand
Inkl. Herz
Meret + Herz
CHF 109 inkl. Versand

Steckbrief

Gattung

Zuckerbüsche (Protea)

Standort

Sonnig

Pflege

Protea mit scharfem Messer anschneiden und in mit klarem Wasser gefüllte Vase geben. Blumennahrung hinzufügen und Wasser alle paar Tage austauschen. Proteen halten sich bis zu 2 Wochen lang in der Vase und damit meist länger als andere Blumensorten. Entferne daher regelmässig alle welken Blumen aus der Vase – die Protea macht sich am Schluss auch als Solistin noch gut.

Farben

Saison

September bis November

Herkunft

Südliches Afrika

Ein Symbol der Vielfalt und Langlebigkeit

Die Protea steht für Veränderung, Vielfalt und Langlebigkeit. Die Gründe dafür lassen sich in ihren einzigartigen Eigenschaften finden. So unterscheidet sich das Aussehen von Proteen je nach Art deutlich voneinander. Daher auch ihr botanischer Name "Protea", in Anlehnung an den griechischen Gott Proteus, der als Gestaltwandler bekannt ist.

Ihre Langlebigkeit hingegen beweist die Protea sowohl als Schnittblume in der Vase mit ihrer Haltbarkeit von bis zu 2 Wochen als auch in der freien Wildnis Südafrikas, wo sie selbst Buschbränden trotzt. Sie kann daher auch als ein Zeichen von Mut und Widerstandsfähigkeit angesehen werden. Damit ist sie das perfekte Geschenk zum Vater- oder Muttertag sowie als Glückwunsch zum Geburtstag.

Wahrhaft königlich anzusehen

Die Gattung der Zuckerbüsche (auch Kaprosen oder Silberbäume genannt) umfasst etwa 115 Arten, die sich teilweise stark in ihrem Aussehen unterscheiden. Allen gemein ist jedoch, dass sie als einzigartige Hingucker in jedem Strauss auffallen – sowohl als Trockengesteck als auch als Schnittblumen.

  • Königsprotea (Protea cynaroides): Diese Proteen-Sorte hat ihren Namen mehr als verdient. Mit ihren im Durchmesser bis zu 20 cm messenden Blüten in auffälligem Rosa ist sie wahrlich majestätisch. Kein Wunder, dass Südafrika sie als ihre Nationalblume auserkoren hat.
  • Blushing Bride Protea (Serruria florida): So schüchtern, wie ihr Name vermuten lässt, ist diese Sorte gar nicht: Zwar schmückt sie sich, anders als die Königsprotea, in zarten Blassrosa- und Elfenbeinfarben, doch ihre sternförmigen Blüten und ihre nahezu elfenhafte Anmut stehen ihrer grossen Schwester in nichts nach.
  • Nadelkissen-Protea (Leucospermum): Eine enge Verwandte der Zuckerbüsche, die jedoch als Leucospermum ihre eigene Gattung bildet. Sie zieht mit ihren nadelförmigen, leuchtend orangen Blüten ebenso wie ihre grosse Verwandte mühelos alle Blicke auf sich.

Unsere Protea-Straussempfehlung

Wer Proteen mag, wird unseren Strauss "Magnolia" lieben: Wunderschöne Magnolien und prachtvolle Proteen stehen bei diesem Bouquet im Zentrum. "Magnolia" eignet sich ideal als eindrucksvolles Geschenk zu besonderen Anlässen oder als Dankeschön.

Häufig gestellte Fragen

Die Hochsaison der Protea liegt zwischen September bis November – dem südafrikanischen Frühling. Mittlerweile gibt es aber auch in Europa einige Proteen-Züchtungen, die in unseren Klimazonen gut gedeihen. Daher können Proteen nahezu das ganze Jahr hindurch bezogen werden.
Proteen sind echte Überlebenskünstler. Während sie in der Wildnis sengenden Temperaturen trotzen, beeindrucken Proteen auch als Schnittblumen in der Vase mit ihrer langen Haltbarkeit von bis zu 2 Wochen.
Proteen sind mit ihren opulenten Hüllblättern wie gemacht für einen ästhetischen Trockenstrauss. Wer selbst gerne seinen eigenen Trockenstrauss kreieren will, hängt die Protea am besten mitsamt Stiel kopfüber an einer Schnur oder Leine in einem trockenen, warmen Raum auf. Sobald sie vollständig getrocknet ist, kann sie mit anderen Blumen zu einem schönen Bouquet gebunden werden.